Logo Sangui

SanguiBioTech GmbH Presseveröffentlichungen:

Sangui BioTech:

  • Umsätze von USD 63.429 in den ersten neun Monaten

Witten, 14.05.2019:

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019 (zum 30.06.2019) konnte die Sangui BioTech International Inc. Umsatzerlöse aus Lizenzeinahmen in Höhe von USD 63.429 erzielen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrugen die vergleichbaren Umsatzerlöse USD 65.273. Aufgrund geringfügig gesunkener Umsätze des Wundsprays Granulox bewegten sich die hieraus resultierenden Lizenzerträge in ersten neun Monaten des Geschäftsjahres annähernd auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums.

Während die Lizenzerträge des ersten Halbjahres noch über denen des Vorjahres lagen, lagen die Lizenzerträge im dritten Quartal um USD 2.129 unter denen der Vorjahresperiode. Trotz des erfreulich starken Jahresendgeschäfts in 2018 sanken die Lizenzerträge der ersten drei Quartale im Vergleich zum Vorjahr daher um USD 1.844 oder 3%.

Da die Kosten des operativen Geschäftsbetriebs in den ersten neun Monaten um USD 48.062 oder 20% auf USD 291.214 zunahmen, erhöhte sich der operative Verlust der ersten neun Monate im Vergleich zum Vorjahr um USD 49.862 auf USD 227.785. Der operative Verlust des dritten Quartals 2019 erhöht sich hingegen unterproportional um USD 5.352 im Vergleich zum Vorjahr auf USD 74.150.

Sangui BioTech International, Inc. ("SGBI") ist eine Holding-Gesellschaft, deren Aktien auf OTCQB (www.otcmarkets.com: SGBI) und im Freiverkehr der Börsen Berlin und Hamburg-Hannover (www.boersenag.de: SBH) gehandelt werden. Ihr Geschäftszweck ist die Mittelbeschaffung und die Sicherung des Zugangs zum Kapitalmarkt für die Unternehmen der Sangui-Gruppe. SanguiBioTech GmbH ist eine neunzigprozentige Tochtergesellschaft der Sangui Biotech International, Inc.

Weitere Informationen:
Sangui Biotech International, Inc.
Thomas Striepe
Fax: +49 (2302) 915 191
E-Mail: info@sangui.de

Einige Aussagen in dieser Mitteilung betreffen Erwartungen für die Zukunft, enthalten Schätzungen künftiger Betriebsergebnisse oder finanzieller Umstände oder machen andere in die Zukunft gerichtete Feststellungen. Ob diese Aussagen sich bewahrheiten, hängt von vielen bekannten Risiken, unerwarteten Entwicklungen, Unsicherheiten oder anderen Faktoren ab, die dazu führen können, dass die künftig tatsächlich eintretende Entwicklung von diesen Zukunftserwartungen wesentlich abweicht. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen basieren auf einer Vielzahl von Variablen und Annahmen. Zu der Vielzahl wichtiger Risiken, die zu Abweichungen von den hier getroffenen Aussagen führen können, gehört unter anderem, aber nicht ausschließlich, die Fähigkeit des Unternehmens, hinreichende Finanzmittel für die künftige Geschäftstätigkeit zu erlangen. Wörter wie "glauben", "schätzen", "planen", "erwarten", „beabsichtigen“ oder "vorhersagen", andere Formen dieser Wörter oder vergleichbare Ausdrücke sollen erkennen lassen, dass es sich um in die Zukunft gerichtete Aussagen handelt. Das Unternehmen übernimmt keine über die gesetzlichen Bestimmungen inausgehende Verpflichtung, die hier getroffenen Aussagen zu korrigieren oder an veränderte Bedingungen und Entwicklungen anzupassen.

Sangui BioTech:

  • Europäisches Patentamt erteilt Patent für Verfahren zur Behandlung des Septischen Schocks

Witten, 06.03.2019:

Das Europäische Patentamt hat mit Wirkung zum 6. März 2019 ein Patent für die von Sangui entwickelte Technologie (SBT 102) zur Behandlung von Patienten mit septischem Schock erteilt*. Das Patent basiert auf Ergebnissen von Tierversuchen, die von der ECCPS (Excellence Cluster Cardio-Pulmonary System**), Gießen durchgeführt wurden.

Im Rahmen des Proof-of-Concept wurden von der ECCPS Studien durchgeführt und hierbei die entsprechenden Daten gewonnen. Dabei wurde eine Technologie verwendet, die mit der von Sangui entwickelten, einzigartigen Hämoglobin-Sauerstoffträgertechnologie verwandt ist. Diese wird bereits erfolgreich bei Granulox, einem Wundspray zur Behandlung chronischer Wunden, eingesetzt. Granulox wird von der Sastomed GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Mölnlycke Health Care GmbH vertrieben.

Als Fazit stellen die Co-Autoren der ECCPS-Studie, Prof. Dr. Ralph Schermuly und Prof. Dr. Ardeshir Ghofrani, fest: „Wir kommen zu dem Schluss, dass die intraperitoneale Anwendung von SBT 102 eine innovative und wirksame Therapie zur Vermeidung von Gewebshypoxämie ist. Die Wiederherstellung der Sauerstoffzufuhr im Darm wird Auswirkungen auf die Integrität des Gewebes und letztendlich auf das Überleben des Patienten haben.“

* Vorbehaltlich des Ablaufs der Widerspruchsfrist von 9 Monaten gemäß Artikel 99 EPÜ.
** Die ECCPS (www.eccps.de) ist der Verbund der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Goethe-Universität Frankfurt und des Max-Planck-Instituts für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim im Bereich der Herz-Lungenforschung.

Sangui BioTech International, Inc. ("SGBI") ist eine Holding-Gesellschaft, deren Aktien auf OTCQB (www.otcmarkets.com: SGBI) und im Freiverkehr der Börsen Berlin und Hamburg-Hannover (www.boersenag.de: SBH) gehandelt werden. Ihr Geschäftszweck ist die Mittelbeschaffung und die Sicherung des Zugangs zum Kapitalmarkt für die Unternehmen der Sangui-Gruppe. SanguiBioTech GmbH ist eine neunzigprozentige Tochtergesellschaft der Sangui Biotech International, Inc.

Weitere Informationen:
Sangui Biotech International, Inc.
Thomas Striepe
Fax: +49 (2302) 915 191
E-Mail: info@sangui.de

Einige Aussagen in dieser Mitteilung betreffen Erwartungen für die Zukunft, enthalten Schätzungen künftiger Betriebsergebnisse oder finanzieller Umstände oder machen andere in die Zukunft gerichtete Feststellungen. Ob diese Aussagen sich bewahrheiten, hängt von vielen bekannten Risiken, unerwarteten Entwicklungen, Unsicherheiten oder anderen Faktoren ab, die dazu führen können, dass die künftig tatsächlich eintretende Entwicklung von diesen Zukunftserwartungen wesentlich abweicht. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen basieren auf einer Vielzahl von Variablen und Annahmen. Zu der Vielzahl wichtiger Risiken, die zu Abweichungen von den hier getroffenen Aussagen führen können, gehört unter anderem, aber nicht ausschließlich, die Fähigkeit des Unternehmens, hinreichende Finanzmittel für die künftige Geschäftstätigkeit zu erlangen. Wörter wie "glauben", "schätzen", "planen", "erwarten", „beabsichtigen“ oder "vorhersagen", andere Formen dieser Wörter oder vergleichbare Ausdrücke sollen erkennen lassen, dass es sich um in die Zukunft gerichtete Aussagen handelt. Das Unternehmen übernimmt keine über die gesetzlichen Bestimmungen inausgehende Verpflichtung, die hier getroffenen Aussagen zu korrigieren oder an veränderte Bedingungen und Entwicklungen anzupassen.

Sangui BioTech:

  • Umsätze von USD 55.367 im ersten Halbjahr
  • Erfreuliches Jahresendgeschäft

Witten, 14.02.2019:

In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2019 (zum 30.06.2019) konnte die Sangui BioTech International Inc. Umsatzerlöse aus Lizenzeinahmen in Höhe von USD 55.367 erzielen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrugen die vergleichbaren Umsatzerlöse USD 55.082. Aufgrund nur geringfügig gestiegener Umsätze des Wundsprays Granulox bewegten sich die hieraus resultierenden Lizenzerträge im ersten Halbjahr auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums.

Während das erste Quartal noch hinter dem Vorjahr zurücklag, übertrafen die Lizenzerträge im zweiten Quartal die der Vorjahresperiode deutlich. So führte das erfreulich starke Jahresendgeschäft in 2018 zu einem Anstieg der Umsatzerlöse des zweiten Quartals im Vergleich zum Vorjahr um USD 5.649 oder 15%.

Da sich die Kosten des operativen Geschäftsbetriebs in den ersten sechs Monaten um USD 44.740 oder 27% auf USD 208.903 zunahmen, erhöhte sich der operative Verlust des ersten Halbjahres im Vergleich zum Vorjahr um USD 44.510 auf USD 153.635. Der operative Verlust des zweiten Quartals 2019 erhöht sich hingegen unterproportional um USD 8.801 im Vergleich zum Vorjahr auf USD 60.137.

Sangui BioTech International, Inc. ("SGBI") ist eine Holding-Gesellschaft, deren Aktien auf OTCQB (www.otcmarkets.com: SGBI) und im Freiverkehr der Börsen Berlin und Hamburg-Hannover (www.boersenag.de: SBH) gehandelt werden. Ihr Geschäftszweck ist die Mittelbeschaffung und die Sicherung des Zugangs zum Kapitalmarkt für die Unternehmen der Sangui-Gruppe. SanguiBioTech GmbH ist eine neunzigprozentige Tochtergesellschaft der Sangui Biotech International, Inc.

Weitere Informationen:
Sangui Biotech International, Inc.
Thomas Striepe
Fax: +49 (2302) 915 191
E-Mail: info@sangui.de

Einige Aussagen in dieser Mitteilung betreffen Erwartungen für die Zukunft, enthalten Schätzungen künftiger Betriebsergebnisse oder finanzieller Umstände oder machen andere in die Zukunft gerichtete Feststellungen. Ob diese Aussagen sich bewahrheiten, hängt von vielen bekannten Risiken, unerwarteten Entwicklungen, Unsicherheiten oder anderen Faktoren ab, die dazu führen können, dass die künftig tatsächlich eintretende Entwicklung von diesen Zukunftserwartungen wesentlich abweicht. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen basieren auf einer Vielzahl von Variablen und Annahmen. Zu der Vielzahl wichtiger Risiken, die zu Abweichungen von den hier getroffenen Aussagen führen können, gehört unter anderem, aber nicht ausschließlich, die Fähigkeit des Unternehmens, hinreichende Finanzmittel für die künftige Geschäftstätigkeit zu erlangen. Wörter wie "glauben", "schätzen", "planen", "erwarten", „beabsichtigen“ oder "vorhersagen", andere Formen dieser Wörter oder vergleichbare Ausdrücke sollen erkennen lassen, dass es sich um in die Zukunft gerichtete Aussagen handelt. Das Unternehmen übernimmt keine über die gesetzlichen Bestimmungen inausgehende Verpflichtung, die hier getroffenen Aussagen zu korrigieren oder an veränderte Bedingungen und Entwicklungen anzupassen.

pdf_download   PDF Download

Sangui BioTech News 14.05.2019

Sangui BioTech News 06.03.2019

Sangui BioTech News 14.02.2019

Sangui BioTech News 15.11.2018

Sangui BioTech News 02.10.2018

Sangui BioTech News 25.07.2018

Sangui BioTech News 03.07.2018

Sangui BioTech News 22.05.2018

Sangui BioTech News 04.05.2018

Sangui BioTech News 14.02.2018

Sangui BioTech Financials 19.01.2018

Sangui BioTech Financials 21.11.2017

Sangui BioTech News 10.11.2017

Sangui BioTech Financials 23.10.2017

Sangui BioTech News 12.07.2017

Sangui BioTech Financials 24.02.2017

Sangui BioTech Financials 12.01.2017

SastoMed Vertriebsvereinbarung 21.12.2016

Sangui BioTech Financials 22.11.2016

SastoMed Vertriebsvereinbarung 01.11.2016

Sangui BioTech
13.10.2016

Sangui BioTech
30.09.2016

Sangui BioTech
06.06.2016

Sangui BioTech veröffentlicht vorläufige Zahlen zum ersten Halbjahr
01.02.2016

Umsatzentwicklung weiter auf niedrigem Niveau / Umfassendes Kostensenkungsprogramm in Arbeit / Dr. Fleing zurückgetreten
28.10.2015

Umsätze von 127,000 USD im Geschäftsjahr 2015; Verlust und Mittelabfluss reduziert; Granulox-Lizenzerlöse in Euro um 34.4% gestiegen 29.09.2015

Verbesserter Ausblick nach schwachem vierten Quartal / Kostensenkung eingeleitet
27.08.2015

Sangui BioTech International reicht Wertpapierprospekt (S-1 Registration Statement) bei der SEC ein
26.06.2015

Praktiker berichten von Wundheilerfolgen mit Granulox
02.06.2015

Umsatz im dritten Quartal niedriger
15.05.2015

Sangui BioTech sichert sich Finanzierungsrahmen im Umfang von 5 Millionen USD
12.05.2015

Präklinische Versuchsserie zum septischen Schock erfolgreich abgeschlossen
18.03.2015

Umsatz im ersten Halbjahr leicht verbessert
Forschung und Entwicklung konzentrieren sich auf präklinische Tests
12.02.2015

SastoMed schließt Vertriebsvereinbarungen für Granulox in sechs weiteren Ländern Osteuropas ab
03.02.2015

Aktionärsbrief
28.01.2015

Sangui BioTech erzielt nach vorläufigen Zahlen Umsätze von mehr als 31.000 USD im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2015
28.01.2015

Umsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2015 verbessert
13.11.2014

Präklinische Versuche bestätigen - Hämoglobinpräparat von Sangui verbessert Sauerstoffversorgung innerer Organe
11.11.2014

Sangui Biotech International erhält offizielle Bestätigung: Handel auf neu formiertem OTCQB gesichert
06.11.2014

Laboratorios Silanes beginnen mit Vertrieb von Granulox in Mexiko
03.11.2014

Sangui BioTech erzielt nach vorläufigen Zahlen Umsätze von mehr als 70.000 USD im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2015
07.10.2014

Umsatz erreicht 133.000 USD im Geschäftsjahr 2014
25.09.2014

Beginn der präklinischen Untersuchungen
Zertifizierung eines Sauerstoffträgers als Medizinprodukt Klasse III wird angestrebt
08.08.2014

Granulox Technologiepatent rechtskräftig
31.07.2014

Sangui BioTech erzielt nach vorläufigen Zahlen Umsätze von rund 42.000 USD im vierten Quartal des Geschäftsjahrs 2014
29.07.2014

Sauerstoffversorgung chronischer Wunden erfährt zunehmende öffentliche Beachtung
26.05.2014

SanguiBioTech legt Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs 2013/2014 vor
15.05.2015

Sangui, ECCPS und TransMIT starten biologische In-vitro-Versuche zur Charakterisierung von Hämoglobin-Polymeren
25.04.2014

Umsatz im ersten Halbjahr leicht verbessert
Forschung und Entwicklung für neue Patentanmeldung, Vorbereitung von Tierversuchen fortgesetzt
14.02.2014

Aktionärsbrief
14.01.2014

Partnerunternehmen in Italien, Finnland und Portugal bereiten Granulox-Vertrieb vor
05.12.2013

Granulox Vertriebsrechte für Großbritannien, Irland, die USA, Kanada, Australien und Neuseeland an infirst HEALTHCARE vergeben
15.11.2013

Umsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2014 leicht verbessert
Forschung und Entwicklung für neue Patentanmeldung, Vorbereitung von Tierversuchen
06.11.2013

Sangui BioTech GmbH und ECCPS beginnen mit Studien zur Behebung lebensbedrohender ischämischer Zustände im Körper
15.10.2013

Fachhandelsunternehmen für Wundversorgung übernimmt Granulox-Vertrieb in der Schweiz
SastoMed GmbH schließt Vertrag mit Agentur Scherrer GmbH
08.10.2013

Umsatz übersteigt 100.000 USD im Geschäftsjahr 2013
Verluste trotz Wertberichtigung auf Darlehen reduziert, Anzeichen für zunehmende Vertriebserfolge des Wundmittels
27.09.2013

Granulox startet in Kolumbien – Colpharma übernimmt Vertrieb
23.09.2013

Granulox-Spray ist innovativstes Aerosol-Produkt des Jahres 2013
17.09.2013

Granulox-Vertrieb in Griechenland beginnt am 31. Oktober 2013
10.09.2013

Sangui BioTech meldet umfassendes neues Patent an: Schutzbereich deutlich erweitert
04.09.2013

Weitere achtzehn Jahre europaweiter Patentschutz für Wundmittel Granulox
13.08.2013

SastoMed gewinnt hochkarätigen Vertriebspartner für Granulox in Südosteuropa
16.07.2013

Sangui BioTech stellt gesundheitsökonomische Studie zur Verfügung
Universität Münster bewertet ökonomische Effizienz von Granulox
23.05.2013

Sangui verzeichnet höheren Umsatz, erwartet längere Anlaufphase für Granulox
21.05.2013

Sangui BioTech: erster Schritt zu europäischem Vertriebsnetzwerk für Granulox
BiologiQ und SastoMed vereinbaren exklusive Vertriebspartnerschaft für Benelux-Markt
22.04.2013

Zulassung des Blut-Additivs erscheint möglich, sinnvoll und erfolgversprechend
Machbarkeitsstudie liegt vor
09.04.2013

Fortlaufender Handel in Sangui-Aktien wieder gewährleistet
Zusätzliche Notizaufnahme an der Börse Berlin
22.03.2013

Biotechunternehmen Sangui zieht positive Halbjahresbilanz
Umsatz wächst, weitere Investitionen in Marktbearbeitung
15.02.2013